Zertifikatslehrgang
Vereinbarkeits Manager/in - Tag 3

ZUR LIVE-SESSION

Bitte klick um 9:00 Uhr am 05.09.2023 auf die nebenstehende Fläche, um direkt zum LIVE-Schulungsbereich zu gelangen.

Lehrgangsunterlagen Tag 3

In diesem Bereich findest Du die tägliche Agenda, On-Demand-Inhalte, Aufzeichnungen der Tage im Nachgang sowie weiterführendes Material zum jeweiligen Lehrgangstag. 

AGENDA TAG 3

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Heute geht’s um New Work, agiles Arbeiten um flexible Arbeitsmodelle und Maßnahmen, die direkt oder indirekt auf Vereinbarkeit einzahlen sowie die Rahmenbedingungen unserer Arbeit. 

Zusätzlich zur Arbeit in der Gruppe findest Du heute vorbereitet Beiträge unserer Referent/innen zum heutigen Tag, die Du Dir im Vorhinein, während und im Nachgang zum Tag ansehen kannst. 

AUDIO-INPUT:
Esther Himmen

Esther Himmen ist Expertin für Jobsharing und Topsharing. In einer ausführlichen Studie hat sie vielfältige Cases von Jobsharing-Modellen untersucht und daraus Kriterien für erfolgreiche Jobsharing-Zusammenarbeiten abgeleitet. Als Wissenschaftlerin und Beraterin unterstützt sie Unternehmen bei der Gestaltung passender Job- und Topsharing-Modelle. Im Live-Visit gibt sie einen Überblick über die Vielfalt dieser Arbeitsstrukturen.

Im aufgezeichneten Gespräch erhältst Du  On-Demand Input dazu, was Top-Sharing und Jobsharing ist und wie es funktioniert.

AUDIO-INPUT:
Svenja Christen

Svenja Christen ist die Gründerin und Geschäftsführerin vom Jobsharing Hub und der technologischen Job-Sharing Lösung PairToShare. 

Im Gespräch beantwortet sie uns heute 9 zentrale Fragen rund um das Thema Jobsharing und bietet damit den perfekten Wissens-Einstieg in dieses chancenreiche und zukunftsorientierte Arbeitsmodell.

LIVE VISIT:
Michèle Czarnecki

Michèle Czarnecki ist Co-Founderin des IT-Unternehmens Nano Giants GmbH, Personalexpertin,  Vereinbarkeits Managerin (IHK) und Profi wenn’s um Agiles Arbeiten geht. Im Zuge ihres eigenen Vereinbarkeitskonzepts im IHK-Lehrgang hat sie Möglichkeiten geschaffen, um Vätern mehr Vereinbarkeit zu ermöglichen und ihr Team insgesamt noch flexibler aufzustellen. Als Geschäftsführerin war es für sie dabei entscheidend, dass alle frei, aber transparent und zielorientiert arbeiten. Im Live-Visit erzählt sie, welche Arbeitsmethoden hierfür nützlich war und gibt einen Einführung in Agiles Arbeiten. 

VORTRAG:
Vanessa Jobst-Jürgens

NEW WORK MEETS VEREINBARKEIT:

Im Beitrag erfährst Du, was New Work ist und was New Work für Vereinbarkeit tun kann. New-Work-Expertin und Autorin Vanessa Jobst-Jürgens stellt außerdem Ergebnisse ihrer aktuelle Studie zum Thema New Work und  die Bedürfnissen unterschiedlicher Generationen vor.

INTERVIEW:
Virginia Thrun

NEW WORK, NEW PEOPLE, NEW LEADERSHIP:

Als Expertin für New Work und Recruiting hat Virginia Thrun ein besonderen Blick darauf welche Personen, wo ideal eingesetzt sind und wie sich Arbeit so gestalten lässt, dass alle Seiten davon profitieren. Im Interview erklärt Virginia wie Arbeitswelt, Organisationen und Werte zusammenspielen.

ALUMNI VISIT:
Julia Heile

In einer 30 Minütigen Q&A Session teilt mit uns ihre ganz persönliche Vereinbarkeitsgeschichte. Mit welchem Setup ist sie in den Lehrgang gestartet? Welche zentralen Learnings hat sie für sich mit rausgenommen und wie ist sie auf ihrem Weg als Vereinbarkeits Manager/in (IHK) zur Expertin Führen in Teilzeit gestartet. 

DEIN VEREINBARKEITSKONZEPT

Im Laufe des Lehrgangs erstellst Du ein individuelles Vereinbarkeitskonzept für Dein Unternehmen oder ein Unternehmen, das Du kennst oder berätst. 

An dieser Stelle findest Du Fragestellungen die Du im Laufe des Lehrgangs schrittweise bearbeiten kannst um am Ende der sieben Lehrgangstage den Rahmen für ein vollständiges Vereinbarkeitskonzept vorliegen zu haben.

DAILY RECAP

Heute haben wir intensiv zusammen gearbeitet, zwei Live Besuche genossen und zusätzlichen Video und Audio Input unserer Expertinnen bekommen. Hier findest Du die Folien des heutigen Tages auf einen Blick.

1:1 Call für Konzeptfeedback

Im 1:1 Call mit Sarah hast Du die Möglichkeit Dir Feedback zu Deinem Konzept zu holen. Im persönlichen Gespräch geht ihr Deine Zielsetzung durch und Sarah gibt Dir Tipps für die Präsentation vor der IHK Düsseldorf.

Über folgenden Link kannst Du Dir direkt einen Termin im Kalender reservieren:

Fragen im Nachgang

Dir sind im Nachgang noch Fragen oder Anregungen eingefallen? Gerne klären wir diese in der Gruppe in der nächsten Session oder im persönlichen, direkten Austausch: